wissen.de
Total votes: 58
WöRTERBUCH
Bibel:
Die Bezeichnung für das Buch der Bücher geht zurück auf die phönizische Hafenstadt Byblos (heute Djebeil im Libanon), die in der Antike Hauptumschlagplatz für Bast war, den Rohstoff für Papyrusrollen (
byblos
„Papyrusstaude“). Aus dem griechischen Wort
biblos
wurde das lateinische
biblia
und später mittelhochdeutsch
bibel
. Das Kirchenlateinische
biblia
ist die Bezeichnung für Altes und Neues Testament. Es findet sich beispielsweise in einem Begriff wie
Biblia Pauperum:
„Armenbibel“. Er bezeichnet die bildhaften Bibeldarstellungen des Mittelalters unter anderem auf Kirchenfenstern und wänden für die einfachen Leute, die nicht lesen und schreiben konnten.
Im heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff
Bibel
auch im nicht religiösen Zusammenhang im Sinn von „maßgebliches Buch“ verwendet.
Die Silbe
Biblio
ist in zahlreichen Fremdwörtern enthalten:
Bibliothek
Bücherei, Raum oder Gebäude für eine Büchersammlung;
Bibliographie
Bücherverzeichnis mit exakten Titelangaben;
bibliophil
„bücherliebend“, kostbar und schön ausgestattet (
eine bibliophile Ausgabe
).
Total votes: 58