wissen.de
Total votes: 281
wissen.de Artikel

Beamtenlaufbahn

Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes arbeiten bei Bund, Ländern und Gemeinden. Etwa ein Drittel der Beschäftigten im öffentlichen Dienst sind Beamte und Richter.
Beamte stehen in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis und führen so genannte "hoheitsrechtliche Befugnisse" des Bundes oder der Länder aus. Zu den klassischen Bereichen, in denen der Staat das Hoheitsrecht inne hat, gehören beispielsweise der Polizeidienst und der Justizvollzug.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Besonderheiten des Beamtenstatus

Beamte sind in ihrer jeweiligen Funktion Vertreter des Bundes oder der Länder. Daher wird von ihnen eine besondere Loyalität gegenüber ihrem "Dienstherren", dem Staat, Bund oder Land, erwartet. Bei Eintritt in das Dienstverhältnis bekräftigt der Beamte seine Pflicht zur Verfassungstreue bei seiner Vereidigung. Praktisch heißt das unter anderem, dass er auf sein Streikrecht verzichtet. Auf der anderen Seite genießen die Beamten einen sehr hohen Kündigungsschutz, eine hohe soziale Absicherung sowie geregelte Aufstiegsmöglichkeiten und haben einen krisensicheren Arbeitsplatz.

Doch neben den Vorteilen gibt es auch Nachteile: Über Einsatzort und Aufgabenbereiche entscheidet der Dienstherr, im Zweifelsfall gegen den Willen des Beamten. Ferner sind die Chancen, in die Privatwirtschaft zu wechseln, in vielen Bereichen nicht besonders günstig.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 281