wissen.de Artikel

Auf Distanz zum Marxismus

Auf einem Sonderparteitag in Bad Godesberg am 15. November 1959 beschließt die SPD mit 340 gegen 16 Stimmen ein neues Grundsatzprogramm. Mit dem "Godesberger Programm" gehen die Sozialdemokraten auf Distanz zum Marxismus und streben die Entwicklung der SPD von einer Arbeiterpartei zu einer Volkspartei an.

Lesen Sie hier Auszüge aus dem Programm

Chronik Jahresband 1959

Abkehr vom Kommunismus

Das neue Grundsatzprogramm ist das fünfte Programm der SPD, die 1875 durch Zusammenschluss der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei mit dem Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein entstand. Es löst das Heidelberger Programm von 1925 ab. Zu seinen wesentlichen Merkmalen zählt die klare Trennungslinie zum Kommunismus, das Bekenntnis zur Landesverteidigung und die Forderung nach öffentlicher Kontrolle wirtschaftlicher Machtkonzentration.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren