Wissensbibliothek

Warum war die Zeit unter Kaiser Augustus golden?

Zu seinen großen Leistungen gehörte vor allem die Neuordnung der römischen Gesellschaft mit der Rückkehr zu den traditionellen Werten, die er auch mit Gesetzen verteidigte, sowie die Reorganisation von Heer und Verwaltung. Auch als Bauherr tat Augustus sich hervor – etwa als Erbauer der Ara Pacis Augustae, des gewaltigen Friedensaltars –, dazu veranlasste er umfassende Wiederaufbaumaßnahmen in Rom. Er förderte Wissenschaften, Künste und Literatur. Mit seiner Außenpolitik sicherte den Frieden im Osten des Reichs und erweiterte es im Westen und Norden. Am 19. August 14 n.Chr. starb Augustus und wurde vom Senat neben seinem Adoptivvater in den Götterhimmel »befördert«.

Augenzeugen, Erinnerung
Wissenschaft

Wahr oder falsch?

Zeugenaussagen sind ein zentraler Bestandteil von Strafverfahren und Gerichtsverhandlungen. Doch allzu oft sind sie verzerrt. von JAN SCHWENKENBECHER Groß, dick, ja, er war’s. Da waren sich alle Zeugen des Überfalls auf die Nürnberger Stadtsparkasse in der Wölckernstraße im Jahr 1991 einig. Auch der Gutachter kam, nachdem er ein ...

sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Kreisverkehr

Blut spielt in vielen Mythen und Märchen der Menschen eine große Rolle. „Ruckedigu, Blut ist im Schuh“, gurren die Tauben in Aschenputtel, die Goldmarie muss in den Brunnen hinuntersteigen, um die blutige Spule zu waschen und findet sich als Leibeigene bei Frau Holle wieder, und bei der christlichen Wandlung wird aus dem Messwein...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon