wissen.de Artikel

Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft

Es ist die einfachste Sportart der Welt. Man braucht keine Geräte, kann es fast überall und unser Körper ist genau dafür gebaut - Laufen nämlich. Wie der Hund oder das Pferd ist der Mensch ein „Lauftier“. Der tschechische Langstreckenläufer und mehrfache Olympiasieger Emil Zatopek pflegte seine Laufleidenschaft so zu erklären: "Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft."
Monika Wittmann

Jäger und Sammler

Heute fahren wir meist mit dem Auto zum Supermarkt, doch früher waren die Menschen den ganzen Tag auf den Beinen, um für ihre Nahrung zu sorgen. Sie gruben Wurzeln aus, sammelten Beeren und Blätter oder jagten Wild.


Beruf Läufer

Emil Zatopek, 1952
Corbis-Bettmann, New York
Läufer waren vermutlich die ersten „Berufssportler“ in der Geschichte der Menschheit. Wollte ein Stamm in der Steinzeit seinen Lagerplatz wechseln, mussten alle mit: Alte, Kranke, Mütter mit neugeborenen Babys ...

Bevor sich die ganze Sippschaft auf den Weg machte, wurden die besten Läufer als Kundschafter vorausgeschickt. Sie sollten herausfinden, ob der Weg in die neuen Jagdgründe sicher war und ob es dort genug Wild und Wasser gab.

Später dienten Läufer als Nachrichtenboten zwischen zwei Stämmen oder Dörfern.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren