wissen.de
Total votes: 156
wissen.de Artikel

Im Doppelpack - die Kombination aus Studium und Ausbildung

Wer studieren und gleichzeitig eine betriebliche Ausbildung machen möchte, dem bieten Fachhochschulen und einzelne Universitäten heute ein alternatives Studienmodell an: das ausbildungsintegrierte Studium. Möglich ist dies bei den Fachgebieten Betriebswirtschaftslehre, Informatik oder Ingenieurwissenschaften.

Das ausbildungsintegrierte Studium

Bei "Lehre plus Studium" erhalten Sie neben dem Hochschuldiplom - z.B. Diplom-Betriebswirt/in - ein Abschlusszeugnis über eine Berufsausbildung - z.B. Bankkaufmann/frau. Solch ein Kombistudium dauert in der Regel acht bis zehn Semester und ist nur im Erststudium möglich.

Hauptmerkmal dieser Studiengänge ist der starke Praxisbezug. Die Anwendung von Theorie in der betrieblichen Praxis, die Übertragung von praktischen Problemstellungen in die Theorie und die Durchführung von praxisorientierten Projekt- und Diplomarbeiten machen das Profil der Absolventen aus.

Gegenwärtig werden ca. 100 ausbildungsintegrierte duale Studiengänge angeboten. Bei der Mehrzahl handelt es sich um Studiengänge an staatlichen Fachhochschulen, nur vereinzelt bieten private Fachhochschulen oder Hochschulen ausbildungsbegleitende Studiengänge an.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 156