wissen.de
KALENDER
Der Bundesgerichtshof erkennt in einem Urteil die Züchtigungsbefugnis der Lehrer gegenüber ihren Schülern grundsätzlich an. Es handele sich um ein 150 bis 200 Jahre altes Gewohnheitsrecht, das jedoch nur in Ausnahmen angewendet werden sollte.