wissen.de
KALENDER
Edinburgh: Fünfeinhalb Jahre nach der Geburt tritt bei Dolly, dem ersten geklonten Schaf der Welt, eine Gelenkentzündung im linken Hinterbein auf. Der für das Klonen von Dolly verantwortliche Wissenschafter lan Wilmut vom Roslin-Institut wertet die Krankheit als Beweis dafür, dass die derzeitigen Klon-Techniken "ineffizient" seien. Nun müsse geklärt werden, ob es sich bei Dollys Erkrankung um eine vorzeitige Alterserscheinung handele, die mit dem Klonen zusammenhänge.