Lexikon

Flickenschildt

Flickenschildt, Elisabeth
Elisabeth Flickenschildt
Elisabeth, deutsche Schauspielerin, * 16. 3. 1905 Hamburg,  26. 10. 1977 Stade; faszinierte mit ihrer kühlen, dämonischen Spielweise und hintergründigem Sarkasmus; Zusammenarbeit mit G. Gründgens (19391963); seit 1935 wirkte sie in über 100 Filmen mit und war außerdem als Schriftstellerin erfolgreich, u. a. mit ihren Erinnerungen „Kind mit roten Haaren“ 1971.
Weltraum, Universum
Wissenschaft

Kosmischer Babyboom

Vor etwa zehn Milliarden Jahren entstanden auf einen Schlag sehr viele Sterne. Seither sinkt die Geburtenrate – und inzwischen hat eine Art kosmischer Dämmerzustand begonnen. von THOMAS BÜHRKE Das Sternbild Fornax (Chemischer Ofen) besteht nur aus wenigen lichtschwachen Sternen. Doch Kosmologen fanden dort den sprichwörtlichen...

forschpespektive_02.jpg
Wissenschaft

Zweierlei Maß

Vom griechischen Philosophen Protagoras stammt der Satz „Der Mensch ist das Maß aller Dinge“. Was er damit meinte: Alle Dinge in der Welt sind immer nur so, wie sie dem Menschen erscheinen. Oder anders ausgedrückt: Der Mensch kann nicht heraus aus seiner Haut – und stellt sich daher stets selbst ins Zentrum seiner Bewertungen....

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch