Lexikon

Friedrich I.

Friedrich I. (König von Preußen)
Friedrich I. (König von Preußen)
König in Preußen 17011713 (als Friedrich III. Kurfürst von Brandenburg seit 1688), * 11. 7. 1657 Königsberg,  25. 2. 1713 Berlin; Sohn von Kurfürst Friedrich Wilhelm; Vater von Friedrich Wilhelm I.; ließ die Regierung durch Premierminister (E. von Danckelman, J. K. Kolbe von Wartenberg) führen; unterstützte die Habsburger im Spanischen Erbfolgekrieg, die dafür seiner Selbstkrönung zum „König in Preußen“ zustimmten. Friedrich gründete 1694 die Universität Halle, 1696 die Akademie der Künste in Berlin, 1700 die Gesellschaft der Wissenschaften, beraten von S. von Pufendorf u. G. W. Leibniz.
Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Fliegen im Magnetfeld

Wenn sich die Schwärme von Zugvögeln im Herbst auf den Weg zu ihren Winterquartieren machen, nutzen sie zur Orientierung einen inneren Kompass, der als Magnetsinn zu operieren scheint. Die Vögel verfügen über Magnetfeld-Rezeptoren, mit deren Hilfe sie den Neigungswinkel des Erdmagnetfeldes wahrnehmen können. Rotkehlchen haben...

Erde, Mars
Wissenschaft

Apollo-Projekt zum Mars

NASA und ESA wollen bald die ersten Bodenproben vom Mars zur Erde bringen. Das Projekt mit mehreren automatischen Sonden ist eines der ambitioniertesten Unternehmen der Raumfahrt überhaupt. von THORSTEN DAMBECK Der erste Meteorit Ägyptens war ein Sonderling. Augenzeugen berichteten, wie der Stein aus dem All eine weiße Rauchspur...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon