Gesundheit A-Z

Rauchen

Inhalation von vor allem nikotinhaltigem Rauch, der bei der Verbrennung von Tabakblättern in Zigaretten, Zigarren oder Pfeifen entsteht. Rauchen ist ein Risikofaktor für die Entstehung von arteriellen Durchblutungsstörungen (vor allem der Herzkranzgefäße und der Beinarterien, Raucherbein) und schweren Lungenschäden. Auf dem Boden einer durch Tabakrauch geschädigten Lunge kann sich auch eine bösartige Geschwulst bilden (Raucherkrebs).

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch