Lexikon

Gottschalk

Godescalc
Benediktiner, * um 803,  30. 10. 868 oder 869 Hautvillers; zeitweilig Mönch in Fulda; tätig in den westfränkischen Klöstern Corbie, Hautvillers und Orbais sowie seit etwa 840 als Wanderprediger. Seine Prädestinationslehre wurde mehrfach verworfen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Das könnte Sie auch interessieren