wissen.de
Total votes: 37
LEXIKON
 

Horn

Musik
italienisch Corno
ein Blasinstrument. In seiner Naturform mit Lippenspannung angeblasen, ist es als Jagd- und Signalhorn in Gebrauch. Die Grundform wird bei Übernahme in Metallausführung durch enger mensurierte Röhren verlängert, wodurch die Zahl der erreichbaren Naturtöne wächst. Gipfel dieser Entwicklung ist das Waldhorn. Nach 1800 entfaltete sich allmählich durch Einführung der Ventile, die den Blechblasinstrumenten volle Chromatik ermöglichen, eine Familie der Horninstrumente mit unterschiedlichen Mensuren, Röhrenbiegungen und Ventilmechaniken (Bügelhörner, Tuba, Waldhorn). Holz wird beim Alphorn verwendet. Neben den eigentlichen Horninstrumenten findet sich die Bezeichnung Horn auch in Verbindungen wie Bassetthorn, Englischhorn, Krummhorn.
Englischhorn
Englischhorn
Das Englischhorn, eine Alt-Oboe, ist eine Quinte tiefer als die Oboe. Es wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts aus der Oboe da caccia entwickelt und erhielt erst nach 1820 seine heutige Form.
 
 

 

Total votes: 37