wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Implantatin

Medizin
die Einpflanzung körperfremder Gewebe oder Materialien (Implantat) in den Organismus als Ersatz für nicht mehr funktionstüchtige Gewebe oder Organteile, z. B. Gelenk- und Gefäßprothesen, künstliche Herzklappen, Herzschrittmacher, Augenlinsen u. a.
Total votes: 0