Lexikon

Jean

Wyclef, US-amerikanischer Sänger, Gitarrist und Songschreiber, * 17. 10. 1972 in Croix-des-Bouquets, Haiti; seit den 1980er Jahren in verschiedenen Bands aktiv, u. a. in der Hip-Hop-Gruppe „The Fugees“; ab 1997 verstärkt als Solo-Künstler; abwechslungsreiche Stilkombination, in der Elemente von Blues, Hip-Hop, Pop, Reggae, Rock und Soul zum Einsatz kommen; daneben Tätigkeit als Produzent, z. B. für „Destinys Child“, „Black Eyed Peas“, „Simply Red“; diverse Kooperationen mit unterschiedlichen Musikern, darunter Youssou NDour, Mary J. Blige; Veröffentlichungen u. a.: „The Carnival“ 1997; „The Ecleftic“ 2000; „Masquerade“ 2002; „The Preachers Son“ 2005; „Carnival Vol. II: Memoirs Of An Immigrant“ 2007.
phaenomenal_02.jpg
Wissenschaft

Warum erkältet man sich im Winter leichter?

Kälte, Nässe oder Zugluft sind nicht daran schuld, wenn die Nase läuft. Des Rätsels Lösung verrät Dr. med. Jürgen Brater. Auch wenn ein grippaler Infekt im allgemeinen Sprachgebrauch „Erkältung“ genannt wird, ist Kälte allein nicht in der Lage, ihn auszulösen. Wäre es anders, müssten Eskimos oder Polarforscher, die im ständigen...

Geothermie
Wissenschaft

Wärme aus der Tiefe

Mit der Geothermie ließe sich ein großer Teil der aktuellen Energieprobleme lösen. Doch bislang wird die Wärmequelle im Untergrund kaum genutzt. Was sind die Gründe? von HARTMUT NETZ Die Freude war groß am 27. September 2004, als am Bohrplatz von Unterhaching aus 3346 Meter Tiefe eine 122 Grad Celsius heiße Wasserfontäne in die...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon