wissen.de
Total votes: 36
LEXIKON

kirchliche Hochschulen

Institutionen zur Ausbildung von katholischen und evangelischen Geistlichen außerhalb der theologischen Fakultäten der Universitäten. Katholische theologisch-philosophische Hochschulen: Benediktbeuren, Frankfurt am Main, Fulda, Hennef, München, Münster, St. Augustin, Trier und Vallendar; katholische Universitäten.
Im Unterschied zur wissenschaftlich betonten Ausbildung der evangelischen Pfarrer an Universitäten ist das Ziel der evangelischen kirchlichen Hochschulen (die 1. kirchliche Hochschulen wurde 1905 in Bethel bei Bielefeld gegründet) eine praktische Ausbildung der Theologen, z. T. nur bis zu einem bestimmten Studienabschnitt. In der Bundesrepublik Deutschland bestehen evangelische kirchliche Hochschulen in Bethel, Bielefeld, Neuendettelsau, Oberursel, Wuppertal und Berlin.
Total votes: 36