wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

landwirtschaftliche Genossenschaften

die zur Förderung der wirtschaftlichen Interessen der Landwirte gebildeten Genossenschaften; vor allem Kredit-, Ein- oder Verkaufs- oder Werkgenossenschaften (Raiffeisen-Waren-, Verwertungs- und Dienstleistungsgenossenschaften). Seit 1972 besteht als Dachverband der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V., Sitz: Berlin.
In
Österreich
wurde 1898 der Allgemeine Verband für das landwirtschaftliche Genossenschaftswesen in Österreich gegründet, aus dem 1960 der Österreichische Raiffeisenverband, Wien, hervorging. In der
Schweiz
besteht als Dachverband die Vereinigung der landwirtschaftlichen Genossenschaftsverbände der Schweiz, Winterthur.
Total votes: 18