wissen.de
Total votes: 31
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

lesen

1.
etwas aufsammeln
2.
etwas Geschriebenes lesen
mhd.
lesen,
ahd.
lesan; aus
germ.
*lesa „aufpicken, auflesen“; die Bedeutung „etwas aufsammeln“ ist deutlich älter, vgl.
litau.
lésti „picken, fressen“; der neueren Bedeutung „Text lesen“ liegt eine Bedeutungsentlehnung aus
lat.
legere „lesen“ zugrunde, das seinerseits auf
griech.
légein beruht; dessen Bedeutung hat sich von „aufsammeln“ über „einer Spur folgen“ zu „Schriftzeichen verfolgen“ entwickelt; zur älteren Bedeutung stellen sich Bildungen wie
auflesen,
Auslese
und
erlesen
„aussuchen, wählen“; zur neueren Bedeutung sind Bildungen wie
lesbar
oder
belesen
„durch Lesen gebildet“ entstanden, die hauptsächlich auf das 17. Jh. zurückzuführen sind
Total votes: 31