wissen.de
Total votes: 73
LEXIKON

Naumburger Dom

kreuzförmige, doppelchörige Pfeilerbasilika St. Peter und Paul in Naumburg (Saale); Neubau über früherer Anlage aus dem späten 12. Jahrhundert. Die Hauptbauzeit begann um 1220 in zunächst spätromanischer, dann gotischer Bauweise. Nach 1300 wurde der romanische Ostchor durch einen gotischen ersetzt; die Osttürme stehen auf romanischem Unterbau. Ausstattung: gotischer Lettner mit Passionsdarstellungen in Form von Reliefs; 12 Stifterstatuen an den Diensten des Westchors; mittelalterliche Grabdenkmäler und Glasfenster.
Total votes: 73