Lexikon

Nut

Technik
[
die
]
Nute
im Bauwesen eine nischenartige Vertiefung, in die z. B. Dammbalken eingeschoben oder Dichtungsbänder eingelegt werden oder Schütze auf- und abgleiten. Im Maschinenbau eine rechteckige Vertiefung in Welle und Bohrung, in Führungsschienen u. a., um mit einem Keil auf der Welle ein Zahnrad, eine Riemenscheibe u. Ä. fest oder beweglich anzubringen. In der Tischlerei ein rinnenförmiger Einschnitt in Längs- oder Stirnseite eines Bretts, in den ein passendes Gegenstück mit Gratleiste oder Feder eingeschoben wird.
Oktopus
Wissenschaft

Unterschätzte Intelligenz

Studien zu Oktopussen und Krebsen zeigen: Auch wirbellose Tiere sind schlau – und empfindsam. von BETTINA WURCHE Im schlammigen Meeresboden gräbt ein Oktopus eine Kokosnussschale aus, klemmt sie sich unter die Arme und marschiert davon. Als er eine zweite Schale findet, setzt er sich hinein und zieht die andere als Dach über sich...

Saturn
Wissenschaft

Wie kam Saturn zu seinen Ringen?

Zum Missionsende raste die Raumsonde Cassini immer enger um den Gasplaneten. Dabei gelangen die genauesten Messungen des prächtigen Ringsystems. von THORSTEN DAMBECK Es waren die letzten Minuten der Raumsonde Cassini, als sie wie geplant in die Gashülle Saturns eintauchte: An diesem 15. September 2017 kündigte sich das Ende 1900...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon