Lexikon

Sudermann, Hermann: Litauische Geschichten

  • Erscheinungsjahr: 1917
  • Veröffentlicht: Deutsches Reich
  • Verfasser: Sudermann, Hermann
  • Deutscher Titel: Litauische Geschichten
  • Genre: Erzählungen
In seinen bei Cotta in Stuttgart erschienenen vier »Litauischen Geschichten« vom Leben einfacher Menschen in der Memelniederung an der deutsch-litauischen Grenze gestaltet der selbst aus dem Memelland stammende naturalistische Erzähler und Dramatiker Hermann Sudermann (* 1857,  1928) ostpreußische Schicksale: In »Miks Bumbullis« das Schicksal eines Wilddiebs, der einen Förster erschossen hat, in »Die Magd« die Versuche einer Frau, einen Mann und ein wenig Glück zu finden, in »Jons und Erdme« den durch nichts zu brechenden Willen eines Ehepaars, sich im Moor eine Existenz aufzubauen. Am berühmtesten wird »Die Reise nach Tilsit«, die Geschichte eines verhinderten Mordes (verfilmt 1927 von Friedrich Wilhelm Murnau, 1939 von Veit Harlan).
Kunstherz, Herz
Wissenschaft

Ein künstliches Herz

Neue Techniken, um Blut zu pumpen, verbessern die Überlebenschancen vieler Herzpatienten. von REINHARD BREUER Als der südafrikanische Chirurg Christiaan Barnard am 3. Dezember 1967 erstmals erfolgreich ein menschliches Herz verpflanzte, begann ein neues Zeitalter der Medizin. Doch bis heute erfüllt sich die Hoffnung auf ein neues...

Wissenschaft

Überraschung: Den Riesenkolibri gibt es zweimal

Die Größten der Kleinen im Visier: Eine Untersuchung der Riesenkolibris der Andenregion hat aufgedeckt, dass es sich nicht um eine Art handelt, sondern um zwei. Sie ähneln sich zwar stark, unterscheiden sich aber genetisch deutlich – und auch in ihrem Verhalten: Die eine Spezies ist demnach im Gegensatz zur anderen extrem...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon