wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Tod

Exitus
Versagen lebenswichtiger Körperfunktionen. Man unterscheidet: 1. den klinischen Tod mit Atmungs- und Kreislaufstillstand. In dieser Phase besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer Wiederbelebung innerhalb von vier bis sechs Minuten; 2. den Hirntod mit nicht behebbarem Ausfall sämtlicher Hirnfunktionen, also der eigentliche Zeitpunkt des Todes; 3. den biologischen Tod, der durch Beendigung aller Organ- und Zellfunktionen gekennzeichnet ist. Körperliche Zeichen, die den Eintritt des Todes bestätigen, werden Todeszeichen genannt.
Total votes: 0