wissen.de
Total votes: 14
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

erbitten

er|bt|ten
V.
15, hat erbeten; mit Dat. (sich) und Akk.
1.
sich etwas von jmdm. e.
jmdn. um etwas bitten, durch Bitten etwas von jmdm. erlangen oder zu erlangen, zu erhalten suchen;
ich erbitte mir einen Rat von Ihnen; ich habe mir das Buch von ihm erbeten
2.
sich e. lassen
eine Bitte erfüllen;
er ließ sich endlich e., ließ sich nicht e., das Geld dafür zu geben
Total votes: 14