wissen.de
Total votes: 21
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

hetzen

ht|zen
V.
1
I.
mit Akk.; hat gehetzt
1.
ein Tier h.
a)
stark antreiben;
den Hund auf jmdn. h.
dem Hund befehlen, jmdn. anzugreifen
b)
verfolgen, mit Hunden jagen;
einen Fuchs h.
2.
jmdn. h.
jmdn. (zur Arbeit, zur Erfüllung eines Auftrags) antreiben;
ich lasse mich nicht h.
II.
o. Obj.; ist gehetzt
1.
auch refl., hat gehetzt
(sich) h.
sich sehr beeilen;
ich muss (mich) h., um noch pünktlich zu kommen; ich bin gehetzt, habe mich gehetzt, um den Zug noch zu erreichen
2.
hastig, angestrengt laufen;
zum Bahnhof h.
III.
o. Obj.; hat gehetzt
1.
Böses, Boshaftes über andere reden;
sie muss immer h.; gegen jmdn. h.
über jmdn. Böses reden (um andere feindlich gegen ihn zu stimmen)
2.
feindselige, aufrührerische Reden führen, andere anstacheln (zu etwas);
zum Krieg h.
Total votes: 21