wissen.de
Total votes: 44
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE
inter, Inter:
Die Vorsilbe
inter, Inter
stammt aus dem Lateinischen und hat dieselbe Bedeutung wie das deutsche
zwischen, Zwischen
Sie wird in Wortzusammensetzungen verwendet, die übergreifende Phänomene bezeichnen, welche die Beziehungen zwischen mehreren beteiligten Instanzen beschreiben, wie zum Beispiel zwischen mehreren Nationen:
internationale Beziehungen.

interaktiv
dialogorientierter Informationsaustausch, der es dem Nutzer z. B. erlaubt, in die Inhalte einer Webseite im Internet einzugreifen;
interfamiliär
zwischen mehreren Familien;
interkulturell
mehrere Kulturen betreffend, ihnen gemeinsam, sie verbindend;
Intercity
Schnellzug, der zwischen Großstädten verkehrt;
Interesse
Aufmerksamkeit, Beachtung (wörtlich: „dazwischen sein“, aus lateinisch
inter
+
esse
= „sein“);
Intermezzo
Zwischenspiel, heiterer Zwischenfall (das gleichbedeutende italienische Wort kommt vom lateinischen
intermedius
„zwischen etwas befindlich“);
Internet
Verbund zwischen verschiedenen Computernetzen;
Interpol
Internationale PolizeiOrganisation (die Bezeichnung setzt sich zusammen aus
inter
+
Polizei
, die im Englischen
police
heißt).
Total votes: 44