wissen.de
Total votes: 5
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

merken

mr|ken
V.
1, hat gemerkt
I.
mit Akk.
etwas m.
wahrnehmen, erkennen, fühlen, spüren;
ich merkte, dass etwas nicht stimmte; hast du etwa nicht gemerkt, dass er ?; ich habe nichts gemerkt; du merkst aber auch alles!
iron., wenn jmd. etwas Selbstverständliches oder allgemein Bekanntes hervorhebt
;
ich merke es an seinem Verhalten, dass er etwas verbirgt
II.
mit Dat. (sich) und Akk.
sich etwas m.
sich etwas ins Gedächtnis einprägen;
sich Namen, Zahlen (gut, nicht) m. können; seinen Namen wird man sich m. müssen
er wird eine große Karriere machen (und einem dann wieder begegnen);
m. Sie sich das!
Zurechtweisung
III.
mit Präp.obj.
auf etwas m.
auf etwas aufpassen, achten
Total votes: 5