wissen.de Artikel

Reif für die Party

Vom Stress aufgezehrt und reif für die Insel, aber der nächste Urlaub ist noch weit? Dann kehren Sie dem Alltag für ein paar Stunden den Rücken. Eine tolle Fete mit netten Leuten heißt das Geheimrezept. Schon Goethe kannte das Wundermittel gegen den täglichen Frust:

„Tages Arbeit! Abends Gäste!
Saure Wochen! Frohe Feste!
Sei dein künftig Zauberwort“,
dichtete er. In diesem Sinne: Let’s party!

Und damit auch alles glatt läuft, einfach den Party-Timer ausdrucken und für die Vorbereitung zur Hand nehmen: Mein Party-Planer

Monika Wittmann

In the summertime...

Der Sommer ist die ideale Jahreszeit zum Feiern. Die Abende sind verlockend mild, die Lebensgeister neu entfacht - was braucht man mehr?

Genießen Sie die Sternstunden des Sommers - verabreden Sie sich zum Sterngucken auf Ihrem Balkon. Von Ende Juli bis Mitte August (Höhepunkt: 10. bis 15. August) zieht die Erde durch den schönsten Meteoritenschwarm des Jahres: die Perseiden. Zwischen 23 und 5 Uhr sollen die meisten Sternschnuppen zu sehen sein. Die Zeit bis dahin vertreiben Sie sich am besten mit Sternenmärchen, Gedichten und Liedern. Für Stimmung sorgen Windlichter oder kleine Lampions.

Die Einladung ziert ein Bild von einer Sternenfee. Laden Sie zur Party mit Ihrem persönlichen Wunsch ein. Ein paar Ideen hierzu:

  • Ich wünsche mir, dass Du am ..... zu meinem Sternenfest kommst.
  • Ich wünsche mir eine unvergessliche Sommernacht.
  • Ich wünsche mir, dass unzählige Sternschnuppen vom Himmel fallen.

In jedem Sommer eine zündende Idee: ein Lagerfeuer . (Bitte im Rathaus nach der Genehmigung erkundigen!) Die Einladung kommt in einer Streichholzschachtel. Zum Essen gibts Würstchen vom Spieß. Die Vorbereitung gehört mit zum Partyvergnügen. Suchen Sie gemeinsam lange Äste und spitzen Sie diese an den Enden zu.

Dazu schmeckt Stockbrot:

  • Aus 400 g Weizenmehl, 1/2 Teelöffel Salz, 2 Teelöffel Backpulver, 50 g Butter und 150 ccm Milch einen zähen Teig kneten.
  • Rollen formen und spiralförmig um die Spieße wickeln.
  • Je nach Geschmack können Sie den Teig mit frischen Kräutern oder Curry würzen, bzw. mit Speckstreifen umwickeln.
  • Nicht zu nah ans Feuer gehen, sonst verbrennt das Brot außen und wird innen nicht gar.

Richtig hip ist eine Poolparty. Auch wenn Sie kein Millionär sind. Treffen Sie sich einfach im nächsten Freibad. Jeder bringt was zum Essen mit (am unkompliziertesten ist Fingerfood wie gegrillte Hähnchenschenkel, Fleischbällchen, Gemüsestückchen, Cräcker o.ä.). Die Getränke schmecken am besten frisch (aus der Thermoskanne oder der Kühlbox). Packen Sie Softbälle und Badminton-Schläger ein. Und wenn Sie sich einen Platz ein wenig abseits suchen, regt sich bestimmt niemand über dezente Reggaemusik aus einem tragbaren CD-Spieler auf.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren