wissen.de Artikel

Schule: Warum Tests beim Lernen helfen können

Schon wieder ein Mathetest! Viele Schüler stöhnen über ständige Tests und Klassenarbeiten in der Schule. Denn dadurch muss immer mehr gepaukt werden und der ständige Erfolgsdruck erhöht den Stress. Doch was bringen die Tests fürs Lernen? Das haben jetzt Kognitionspsychologen untersucht. Ihr Fazit: So nervend Tests auch sind, sie helfen tatsächlich dabei, das Gelernte besser zu behalten.
Universität Erfurt / NPO, 29.09.2017

Viele Schüler stöhnen über ständige Tests und Klassenarbeiten in der Schule.

thinkstock.com, Wavebreakmedia

Von Eltern- und erst recht von Schülerseite wird häufig darüber geklagt, dass in der Schule zu viele Tests geschrieben werden. "Wann soll das alles eigentlich gelernt werden?", fragen die besorgten Eltern und auch viele Pädagogen. Manche sprechen sogar schon von "Testeritis". Denn viele Kinder und auch ihre Eltern sehen zwar ein, dass Tests der Leistungsfeststellung und dem Feedback dienen. Ob solche Arbeiten aber auch einen Nutzen für das Lernen selbst haben, wird eher bezweifelt. Zu Recht?

Was bringt mehr Lernerfolg?

Was Tests in der Schule wirklich bringen, erforschen Kognitionspsychologen der Universität Erfurt schon seit längerem. Sie haben dafür unter anderem ein Experiment durchgeführt, bei dem sie das testbasierte Lernen mit dem bloßen "Notizenmachen" vergleichen. Dafür sollten zunächst 273 Versuchspersonen einen kurzen Text über das Erscheinungsbild und die Lebensgewohnheiten des Honigdachses lesen.

Ein Drittel der Teilnehmer sollte dann den Text zwei weitere Male zu lesen um ihn sich durch die bloße Wiederholung einzuprägen. Eine zweite Gruppe bekam die Aufgabe, sich wichtige Informationen aus dem Text in eigenen Worten aufzuschreiben, sich also Notizen machen. Die Teilnehmer der dritten Gruppe führten eine Art Selbsttest durch: Ohne im Text nachzuschauen, notierten sie alle Inhalte, an die sie sich noch erinnern konnten.

Abschließend fand ein finaler Lerntest statt, in dem die Versuchspersonen den Textinhalt so vollständig wiedergeben sollten wie möglich. Diese Lernkontrolle fand entweder nach fünf Minuten, nach einer Woche oder nach zwei Wochen statt.