wissen.de Artikel

Steuerberatung

aus der wissen.de Redaktion / Quelle: Der Brockhaus Wirtschaft

Steuerberatung ist die professionelle, also geschäftsmäßige Hilfe in Steuersachen, Steuerstrafsachen und Steuerbußgeldsachen.

Zur Steuerberatung befugt sind:

  • Steuerberater
  • Steuerbevollmächtigte
  • Steuerberatungsgesellschaften
  • Rechtsanwälte
  • Wirtschaftsprüfer
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • vereidigte Buchprüfer
  • Buchprüfungsgesellschaften
  • Lohnsteuerhilfevereine (in beschränktem Umfang)

 

Bei der Einkommensteuererklärung sind Steuerberatungskosten (auch Ausgaben für entsprechende Fachliteratur oder Softwareprogramme) als Sonderausgaben abzugsfähig.

Als Steuerberater kann nur bestellt werden, wer eine einschlägige Prüfung bestanden hat oder von dieser Prüfung befreit ist (z. B. ehemalige Beamte der Finanzverwaltung).

Steuerberater gehören zu den freien Berufen. Vergütet werden sie gemäß Steuerberatergebührenverordnung. Die Vereinbarung eines Erfolgshonorars sowie Werbung sind ihnen verboten. Als Berufskammer der Steuerberater bestehen an den Orten der Oberfinanzdirektionen Steuerberaterkammern.

 

Zurück zum Business-ABC

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren