wissen.de Artikel

Vertrieb und Verkauf

aus der wissen.de Redaktion / Quelle: Der Brockhaus Wirtschaft

Vertrieb und Verkauf sind nicht dasselbe. Vertrieb und Verkauf sind separate Bereiche der Distributionspolitik eines Unternehmens (Distribution bedeutet: Verteilung von Gütern und Dienstleistungen).

Der Vertrieb kümmert sich um Maßnahmen und Einrichtungen zur Vorbereitung (Vertriebsplanung) und Durchführung (Vertriebsorganisation) der Verwertung von Sachgütern und Dienstleistungen am Markt. Vertrieb ist somit gleichbedeutend mit Absatz.

Vertriebspolitisches Instrument ist u. a. die Festlegung der Vertriebswege, also Entscheidungen über "Länge" (Anzahl der Absatzstufen im direkten oder indirekten Vertrieb), "Tiefe" (Anzahl verschiedener Typen von Verkaufsorganen) und "Breite" (Anzahl gleichartiger Verkaufsorgane).

Oft wird der Begriff Vertrieb eingeengt auf den Begriff Verkauf, d. h. den Abschluss von Kaufverträgen durch entsprechende Vertriebsorgane und die räumliche Verteilung von Waren.

Der Verkauf organisiert die Organisation des Absatzes. Möglich ist die zentrale Form mit einer Verkaufsabteilung, z. B. mit einem eigenen Außendienst, oder die dezentrale Form, z. B. mit Handelsvertretern.

Zum Verkauf gehören die Verkaufsabwicklung, bzw. die Gewinnung von Kunden, der Dialog mit Kunden, Dienstleistungen vor, während und nach dem Kauf (Service) sowie das Verwalten erforderlicher Daten für Aufträge, Versand und Zahlungen.

 

Zurück zum Business ABC

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren