Wahrig Herkunftswörterbuch

hocken

das Wort wurde im 16. Jh. zu
mhd.
huchen „kauern“ gebildet und geht auf die
idg.
Wurzel *keu „biegen, krümmen“ zurück; beruft sich also auf die gekrümmte Haltung, wenn man in die Hocke geht; das Substantiv
Hocke
wurde im 20. Jh. abgeleitet und zunächst turnsprachlich verwendet

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z