Wahrig Herkunftswörterbuch

Krieg

die Formen
mhd.
kriec und
ahd.
kreg, krieg bedeuteten sowohl „Streit, Auseinandersetzung“, als auch „Anstrengung“ und „Hartnäckigkeit“; wahrscheinlich zurückzuführen auf
idg.
*gwrei, auch in
griech.
bríme „Wucht, Stärke“ und
altir.
bríg „Kraft, Macht“; das Verb
kriegen
ist eine Ableitung von Krieg und bedeutete zunächst „Krieg führen“, später dann „streiten“; die heutige Bedeutung „bekommen, erlangen“ entwickelte sich unter dem Einfluss von
mitteldt.
erkrigen „erringen, erstreben“
Realität, Quantenwelt, Einstein
Wissenschaft

Einsteins Spuk

In der mysteriösen Quantenwelt scheinen sich Orte und Entfernungen aufzulösen – und damit vielleicht sogar die ganze im Alltagsleben vertraute Wirklichkeit. von RÜDIGER VAAS Gleich am Anfang des ersten Kapitels seiner Einstein-Biografie „Raffiniert ist der Herrgott …“ erinnert sich Abraham Pais an einen Spaziergang im US-...

Ein Ausschnitt aus menschlichem Hirngewebe mit farbigen Markierungen einzelner Strukturen
Wissenschaft

Neue Technik liefert außergewöhnliche Einblicke in unser Gehirn

Unser Gehirn ist hochkomplex und lässt sich bisher nur mit großem Aufwand bis ins kleinste Detail abbilden. Jetzt haben Wissenschaftler ein neues Verfahren entwickelt, mit dem das menschliche Gehirn mit bislang beispielloser Auflösung und Geschwindigkeit untersucht werden kann. Die Gewebeproben werden dabei nicht beschädigt und...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon