wissen.de
Total votes: 16
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Schenkel

der Ausdruck lässt sich auf
mhd.
schenkel zurückführen und stellt ein Diminutivform eines noch in
altengl.
scanca und
mnddt.
schinke erhaltenen germanischen Worts mit der Bedeutung „Bein“; die verwandten außergermanischen Formen
griech.
skázo „ich hinke“ und
altisländ.
skakkr „krumm, schräg“ weisen auf eine Ausgangsbedeutung „schräge Glieder“ hin; Schenkel im Sinne von „Winkelseiten“ geht auf eine Lehnbedeutung von
lat.
crus anguli zurück und stammt aus dem 18. Jh.
Total votes: 16