Wahrig Herkunftswörterbuch

Silber

der Name für das
fachsprachl.
auch als Argentum (aus
lat.
argentum „Silber“) bezeichnete Edelmetall
mhd.
silber,
ahd.
sil(a)bar,
got.
silubr wurde wahrscheinlich sehr früh aus einer
nichtidg.
Sprache entlehnt, wie ähnlich lautende Formen z. B. aus dem
Akkad.
(arpu in ders. Bed.) vermuten lassen; Zus. Silberblick („leichtes Schielen“, seit dem 19. Jh. gebräuchlich, nach dem flackernden Schimmern von geschmolzenem Silber, kurz bevor es wieder fest wird);
Silberhochzeit
(„25. Hochzeitstag“; bedeutete im 18. Jh. noch „50. Hochzeitstag“)

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch