wissen.de
Total votes: 86
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Sünde

zum Ursprung dieses Wortes (
mhd.
sünde, sunde,
ahd.
sunt(e)a) existieren verschiedene Theorien; eine legt nahe, dass ein
germ.
Substantiv mit der Bedeutung „Schuld an einer Tat“ zugrunde liegt, das u. a. aus
altengl.
syn(n),
altfrz.
sinne und
altsächs.
sundea erschließbar ist und bei dem es sich um eine Ableitung zu
germ.
*sanþ, *sund, einem Part. von sein, handeln soll; laut einer anderen Theorie basiert Sünde auf einem mit dem Christentum eingewanderten Wort, wohl einer Entlehnung aus
lat.
sons,
Gen.
sontis,
„schuldig“; Zus. Sündenbock „jmd., dem man alle Schuld zuweist“
[Info]
Total votes: 86