wissen.de Artikel

Der Dreh an der Karriereschraube

Berufssoldatin oder Hausmann - Männern und Frauen steht heute eine Vielzahl von Lebenswegen offen. Allerdings gehört viel Standvermögen dazu, sich in traditionell "männliche" oder "weibliche" Domänen hineinzuwagen. "Neue" Männer und Frauen in Deutschland - eine Bestandsaufnahme.

Monika Wittmann

Väterzeit

Männer müssen erfolgreich sein. So will es das traditionelle Männerbild. Karriere und gesellschaftliche Anerkennung kosten jedoch einen hohen Preis: Männer müssen oft lernen, Gefühle hinten anzustellen und den Job zu Platz 1 ihres Lebens zu machen. Wie zahlreiche Studien beweisen bezahlen sie dafür mit ihrer Gesundheit: Männer leiden häufiger unter Herz- und Gefäßerkrankungen und unter Krebs als Frauen.

Immer mehr Männer zeigen heute, dass sie diese Art von Leben nicht erfüllend finden. Sie wollen Zeit und Raum für Emotionen, wollen ihre Kinder aufwachsen sehen. Rein rechtlich sind die Wege dafür gebahnt: Elternzeit und Teilzeitarbeit machens möglich.

Allerdings ist es nicht ganz einfach, die Karriereschraube zurückzudrehen. Schon Hausfrauen leiden unter Eintönigkeit und mangelnder beruflicher Anerkennung. Bei Hausmännern kommt der Konflikt mit dem gesellschaftlichen Rollenbild dazu. Ungläubige Blicke von Freunden, tuschelnde Ex-Kollegen oder berufliche und finanzielle Unsicherheit können den Vätern die Elternzeit ganz schön vermiesen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren