wissen.de
Total votes: 7
wissen.de Artikel

Die Bedeutung von Vereinssport für ein gesundes Leben

Studien zeigen, dass Sport auf nahezu alle Lebensbereiche positive Auswirkungen hat. Er hält gesund, bringt Menschen zusammen und hilft dabei, sich selbst und die eigenen Stärken und Grenzen kennenzulernen. Hierbei ist der Vereinssport in Gruppen besonders wirkungsvoll, da er eine soziale Komponente hat. Schon Kinder lernen viel, wenn sie sich sportlich in Vereinen betätigen, aber auch Erwachsene ziehen viel Kraft und Lebensfreude aus sportlichen Betätigungen dieser Art. Dieser Artikel erläutert, welche konkreten Auswirkungen der Vereinssport für ein gesundes Leben hat und wie Kinder und Erwachsene davon profitieren.

Jugendliche Basketballspielerinnen mit Trainerin
Gesundheit und Lebensglück werden durch den Vereinssport intensiv gefördert.

Genügend Bewegung ins Leben bringen

Das moderne Leben ist häufig von einem massiven Bewegungsmangel geprägt. Viele Berufe werden heutzutage im Sitzen ausgeübt und die Freizeit ist mit Fernsehen, Lesen und Musik hören stark von bewegungsarmen Aktivitäten geprägt. Vielen Menschen fehlt nach einem harten Arbeitstag einfach die Zeit oder die Kraft, um sich sportlich zu betätigen. Das ist allerdings fatal, da Übergewicht und Bewegungsmangel zu ernsthaften Krankheiten führen können. Studien zeigen, dass Sport die Gesundheit stärkt und die Gefahr, an Herz-Kreislauf-Beschwerden, Krebs oder Demenz zu erkranken, rapide senkt.

Der Vereinssport ist hervorragend dazu geeignet, die Freizeit aktiv und in Bewegung zu gestalten. Bei einem Verein gibt es feste Termine für Trainings und Wettbewerbe, sodass niemand den Sport vor sich herschieben kann. Außerdem wird gemeinsam mit anderen trainiert, was die Motivation steigert und Ausreden unangenehm macht. Des Weiteren verfügen Vereine über ein großes Equipment, sodass Trainingsgeräte und Bälle genutzt werden können, die zu Hause nicht zur Verfügung stehen. Nicht zuletzt gibt es in Vereinen Trainer. Diese leiten die Sportler an und helfen ihnen dabei, gezielt zu trainieren und kontinuierlich besser und erfolgreicher zu werden.

Vereinssport hat eine soziale Komponente

Wem es schwerfällt, neue Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen, ist in einem Sportverein gut aufgehoben. Hier treffen sich viele Menschen, die ein gemeinsames Hobby und die Liebe zum Sport verbindet. Somit ist es leicht, Gesprächsthemen zu finden und sich gegenseitig kennenzulernen. Der Mannschaftssport verbindet zudem, da eine gemeinsame Aufgabe zu erledigen ist und Sieg und Niederlage zusammen durchlebt werden. Schnell entstehen so tiefe Freundschaften, die auch fernab vom Sportplatz Bestand haben. Außerdem hilft Vereinssport dabei, sich selbst kennenzulernen und für die Mannschaft und den Verein einzusetzen.

Allein schon das Aufstellen von Hütchen, das Herbeiholen von Trikots und Bällen oder das anschließende Aufräumen helfen dabei, einen Platz in der Gruppe zu finden und an Aufgaben zu reifen. Andere übernehmen ehrenamtliche Tätigkeiten als Platzwarte, Schiedsrichter oder Kassenwarte und reifen somit als Persönlichkeit weiter. Bei einem Vereinssport steht der Kontakt zu Mannschaftskameraden, Gästen und der Vereinsjugend im Vordergrund, sodass ein enger Kontakt zu Menschen stets gegeben ist. Das bereitet in den meisten Fällen Freude und führt zu mehr Lebensglück. Das wiederum hat positive Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit, das Stress abgebaut und Glückshormone ausgeschüttet werden.

Junge beim Fußballspielen
Gerade für die Entwicklung von Kindern ist Vereinssport von großer Bedeutung.

Die Kindesentwicklung mit Sport fördern

Für die kindliche Entwicklung bringt Vereinssport viele Vorteile. Die Kinder lernen, sich in eine Mannschaft zu integrieren, individuelle Aufgaben zu erledigen und Verantwortung zu übernehmen. Beim Sport erkennen sie, dass ihre Handlungen Auswirkungen haben und dass sie einen Beitrag zu Sieg und Niederlage leisten können. All das hilft bei der persönlichen Reifung und ist für das spätere Berufsleben wichtig. Außerdem müssen sie Schwierigkeiten in der Mannschaft, die in jedem Verein einmal auftreten, meistern und am Ball bleiben. Durchhaltevermögen und Konfliktlösungskompetenzen werden in einem Sportverein somit frühzeitig erlernt.

Aber auch körperlich ist Vereinssport für Kinder ideal. Sie bewegen sich ausreichend und verbringen ihre Freizeit nicht ausschließlich vor dem Fernseher oder im Internet. Der Sport fördert die motorischen Fähigkeiten, weswegen Vereinssport schon für junge Kinder geeignet ist. Das gilt jedoch nur, wenn er richtig ausgeführt wird. Neben einem passenden Equipment ist daher passgenaue Sportbekleidung wie Fußballschuhe unerlässlich. Auf diese Weise lernt der Nachwuchs, gezielt und effizient zu trainieren und hierbei an die eigenen Grenzen zu gehen, ohne sich zu überfordern. Kinder gewinnen ein gutes Verhältnis zu ihrem Körper und lernen, auf diesen zu hören. All dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch als Erwachsene dem Sport treu bleiben und etwas für ihre Gesundheit tun.

Darum sind Aufgaben und Ziele so wichtig

Für Erwachsene ist es wichtig, Aufgaben und Ziele im Leben zu haben. Ansonsten droht schnell die Gefahr, dass das Leben zu einem Alltagstrott ohne Höhepunkte wird und rasend schnell an einem vorbeizieht. Der Vereinssport bietet die Möglichkeit, neue Aufgaben und Ziele zu finden. Diese können beispielsweise darin bestehen, individuelle Trainingsziele zu erreichen oder in Turnieren vordere Plätze zu belegen. Andere wollen sich weiterbilden und nicht nur selbst Sport treiben, sondern als Trainer aktiv werden. Sie empfinden das Weitergeben von Wissen und das gemeinsame Training als absolute Bereicherung für ihr Leben. Solche Aufgaben und Ziele sind hervorragend dazu geeignet, die Lebensfreude zu steigern und das persönliche Glück zu fördern.

Der Umgang mit Sieg und Niederlage

Vereinssport bildet den Charakter. Einigen Menschen fällt es schwer, mit Niederlagen umzugehen oder sich anspruchsvollen Aufgaben zu stellen. All dies wird im Vereinssport trainiert. Die Sportler lernen, dass mit einer Niederlage nicht die Welt untergeht, und können bei einem Sieg nach Herzenslust ganz ausgelassen feiern. Gerade Kinder und Jugendliche profitieren hiervon. Das Leben stellt viele Herausforderungen an sie und nicht immer werden sie erfolgreich sein. Wenn sie in einem Verein gelernt haben, mit Siegen und Niederlagen umzugehen, und von Freunden und Mannschaftskameraden in schwierigen Situationen aufgefangen werden, ist dies eine echte Bereicherung.

Fazit

Der Vereinssport wirkt sich auf alle Lebensbereiche eines Menschen positiv aus. Er stärkt die Gesundheit, fördert den Teamgeist und hilft Kindern bei ihrer Entwicklung, sodass sie nicht zu Stubenhockern werden. Wichtig ist es, einen Sport zu wählen, der zu einem selbst und den eigenen Interessen und Stärken passt. Außerdem muss eine gesunde Balance aus Ehrgeiz und Spielfreude gefunden werden. Es ist wichtig, sich Ziele zu setzen und diese unbedingt erreichen zu wollen. Dieser Ehrgeiz darf jedoch nicht in Verbissenheit ausarten. Die Freude am gemeinsamen Spiel, der sportlichen Herausforderung und der Erwartung der nächsten Trainings und Wettkämpfe sollten immer dominieren.

Total votes: 7