wissen.de Artikel

Drei Viertel der Deutschen sind Nichtraucher

© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, 22.06.2006

Nichtraucher-Kampagne 2000
Glaxo Wellcome, Hamburg
Nach Ergebnissen des Mikrozensus 2005 waren 73% der Bevölkerung im Alter von 15 Jahren und mehr, die Angaben zu ihren Rauchgewohnheiten machten, Nichtraucher. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, haben 54% noch nie geraucht und 19% waren ehemalige Raucher. 27% der Befragten waren aktive Raucherinnen und Raucher.

Die Ergebnisse zeigen, dass der Anteil der Nichtraucher in den jüngeren Altersjahrgängen am niedrigsten ist: So waren in der Altersgruppe der 15- bis 39-Jährigen 61% der Männer Nichtraucher, bei den Frauen dieser Altersgruppe waren 70% Nichtraucherinnen. Mit zunehmendem Alter steigen die Anteile der Nichtraucher.


Insgesamt sind 68% der Männer und 78% der Frauen Nichtraucher. 64% der Frauen haben noch nie geraucht, bei den Männern beträgt dieser Anteil 44%. Der Anteil der ehemaligen Raucher, das heißt die Ausstiegsquote, ist bei den Männern mit 24% deshalb größer als bei Frauen mit 14%.


Je höher der Berufsabschluss, desto größer ist der Nichtraucheranteil: Männer mit Lehrausbildung 64%, Frauen mit Lehrausbildung 75%; Männer mit Abschluss einer Universität/Promotion 82%, Frauen mit Abschluss einer Universität/Promotion 86%.

Das könnte Sie auch interessieren