wissen.de
Total votes: 116
wissen.de Artikel

Interview: On- oder Offline-Bewerbung?

Interview mit Gero Hesse, Director E-Cruiting bei Bertelsmann

wissen.de:
Sind Online und Offline Bewerbung heute gleichwertig, oder dient die Online-Bewerbung letztendlich doch nur mehr der Ankündigung der noch folgenden Bewerbungsunterlagen per Post?

Gero Hesse:
Diese Frage ist pauschal schwer zu beantworten. Bei Unternehmen, die in Ihrem Online-Auftritt einen Karriere-Bereich haben, kann man in der Regel davon ausgehen, dass es den Unternehmen lieber ist, eine Onlinebewerbung als eine Papierbewerbung zu bekommen. Damit meine ich keine Email mit Attachments, sondern den ausgefüllten Online-Bewerbungsbogen auf der Website. Ganz einfach deshalb, weil in der Regel der ausgefüllte Online-Bewerbungsbogen direkt in das Bewerbermanagementsystem des Unternehmens übertragen wird und so viel schneller und günstiger weiterverarbeitet werden kann. Der Bewerber spart im Gegensatz zur Papierbewerbung nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Für Bertelsmann lässt sich sagen, dass Bewerber mit Papierbewerbungen letztlich nicht benachteiligt werden, aber ganz sicher auch keine Vorteile haben. Sie müssen in der Regel auch deutlich länger auf Feedback warten, da bei uns die Unterlagen erst noch eingescannt und weiterverarbeitet werden müssen. Diese Schritte fallen bei Online-Bewerbungen weg.

wissen.de:
Oft stößt man bei Stellenangeboten im Internet auf vorgefertigte Bewerbungsformulare, die vom Bewerber ausgefüllt werden sollen. Andererseits versucht man bei Bewerbungen ja immer irgendwie aus der Masse herauszuragen. Was halten Sie also von dieser Formularform?

Gero Hesse:
Die Formularform wird sich langfristig definitiv durchsetzen, da eine viel bessere und schnellere Bearbeitung der Bewerberdaten geleistet werden kann. Aus Unternehmensperspektive sparen wir uns das Eintragen der Bewerberdaten in unser Bewerbermanagementsystem. Dies geschieht bei den Online-Formularen automatisch. Wir können die Informationen viel besser an die Fachabteilungen weiterleiten und bekommen von den Fachabteilungen das Feedback auch direkt in das Bewerbermanagementsystem eingespielt. Bei Bertelsmann sparen wir so ca. 60% an der Prozesszeit gegenüber Papierbewerbungen ein.
Aus Bewerberperspektive bietet die Formularform auch Vorteile: man weiß genau, welche Daten das Unternehmen benötigt, hat keine Kosten für eine aufwendige Papierbewerbung und das Porto und bekommt auch schneller Feedback.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 116