wissen.de
KALENDER
In einer Stellungnahme zur umstrittenen Röntgentherapie betonen Berliner Ärzte, dass bei Tierversuchen bisher nur negative Resultate erzielt worden seien. Das 1895 entdeckte Röntgenlicht könne zu Heilzwecken allenfalls bei Haut- und Infektionskrankheiten angewendet werden. Die Sitzungen mit 10- bis 20minütiger Bestrahlung würden täglich vorgenommen. Die nicht zu bestrahlenden Partien des Patienten würden mit Pappe geschützt, die mit Blei überzogen ist.