wissen.de Artikel

Konrad Adenauer – der erste Bundeskanzler

Neuer Anfang in Deutschland

The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.

Große Aufgaben erwarteten den ersten Kanzler der Bundesrepublik Deutschland: Der am 24. Mai 1949 aus den drei Westzonen entstandene deutsche Teilstaat stand unter einem Besatzungsstatut; die politische Hoheit hatte die Hohe Kommission der Alliierten; die Wirtschaft war zusammengebrochen; Wiedergutmachungen mussten geleistet werden; große Teile Westdeutschlands lagen in Schutt und Asche.

Am 14. August 1949 wurde der erste Deutsche Bundestag gewählt - die CDU/CSU lag nur geringfügig vor der SPD. Der Ausgang der Wahl zum Bundeskanzler musste also knapp ausfallen. Enger ging es tatsächlich nicht: Mit seiner eigenen Stimme verhalf sich Konrad Adenauer, Vorsitzender der CDU der britischen Zone und Präsident der Parlamentarischen Rates, am 15. September 1949 selbst zum Posten des ersten Kanzlers der BRD.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Das könnte Sie auch interessieren