wissen.de
Total votes: 12
LEXIKON

Botschafter

der ranghöchste diplomatische Vertreter eines Staates. Ursprünglich war der Botschafter der persönliche Vertreter eines Monarchen bei einem anderen und genoss daher eine heute auch ohne diesen Hintergrund noch erhaltene Vorzugsstellung (Immunität u. a.). Im 19. Jahrhundert bürgerte sich ein, dass Großmächte Botschafter entsandten, während kleinere Staaten sich mit Gesandten begnügten. Eine Kodifikationskonferenz des Völkerbunds empfahl, von den Unterscheidungen zwischen Botschaftern und Gesandten abzusehen; sie werden heute aber noch aufrechterhalten. Den Botschaftern gleichgestellt sind die Nuntien des Hl. Stuhls.
Total votes: 12