Lexikon

Blsam

Chemie
Mischung pflanzlicher Sekrete, besonders von Bäumen; Balsam besteht aus viskosen Auflösungen von Harzalkoholen, Harzestern, Harzsäuren und hochmolekularen Kohlenwasserstoffen in ätherischen Ölen, die durch Einschnitte (Lebendharzung), durch Auskochen, Extraktion oder Auspressen bestimmter Pflanzenteile gewonnen werden. Der besonders in einigen Kiefernarten enthaltene Harzbalsam besteht aus 75% Kolophonium und 25% Terpentinöl, die in Destillationsanlagen getrennt werden. Balsame verschiedener Art werden als Riechstoffe, Heilmittel und als technische Rohstoffe z. B. für die Firnis- und Lackbereitung verwendet. Wichtige Balsame sind: Mekkabalsam, Tolubalsam, Kopaivabalsam, Perubalsam, Styrax und Kanadabalsam.
Inseln, Vulkane, Leben
Wissenschaft

Oasen des Lebens

Vulkane löschen Leben aus – und lassen neues entstehen. von BETTINA WURCHE Der Ausbruch eines Vulkans mit seinen Glutwellen und Lavaströmen verbrennt mit einem Schlag alles Grün, vom Grashalm bis zum Baum. Nicht rechtzeitig geflohene Tiere ersticken in toxischen Gasen oder zerfallen zu Asche. Schließlich hinterlässt das...

Asthma, Kinder, Medizin
Wissenschaft

Wie sich Asthma verhindern lässt

Ob ein Kind Asthma bekommt, entscheidet sich oft schon in der Schwangerschaft oder in den ersten Lebensjahren. Luft und Ernährung haben dabei einen großen Einfluss. von SUSANNE DONNER Voll Vorfreude macht sich Chiara (Name geändert) auf den Weg zu einem Reiterhof im Umland Berlins. Das achtjährige Mädchen reitet für sein Leben...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon