Lexikon

Conrad

[ˈkɔnræd]
Joseph, eigentlich Theodor Józef Konrad Korzeniowski, englischer Erzähler polnischer Herkunft, * 3. 12. 1857 Berditschew, Ukraine,  3. 8. 1924 Bishopsbourne, Kent; fuhr 18741894 zur See, zuletzt Kapitän; Schauplatz seiner Romane und Erzählungen, die von scharfer Beobachtung und psychologischer Einfühlsamkeit zeugen, sind das Meer und exotische Länder: „Der Verdammte der Inseln“ 1896, deutsch 1934; „Der Nigger vom Narzissus“ 1897, deutsch 1912; „Lord Jim“ 1900, deutsch 1927; „Taifun“ 1903, deutsch 1908; „Nostromo“ 1904, deutsch 1927; „Chance“ 1914, deutsch „Spiel des Zufalls“ 1926; „Sieg“ 1915, deutsch 1927; „Die Schattenlinie“ 1917, deutsch 1926.
Conrad, Joseph
Joseph Conrad
  • Erscheinungsjahr: 1902
  • Veröffentlicht: Großbritannien
  • Verfasser: Conrad, Joseph
  • Deutscher Titel: Taifun
  • Original-Titel: Typhoon
  • Genre: Erzählung
In London und New York erscheinen unter dem Titel »Taifun und andere Geschichten« vier Erzählungen von Joseph Conrad (* 1857,  1924), von denen die Titelgeschichte wegen ihrer meisterhaft realistischen Beschreibung eines Taifuns die bekannteste ist. Conrad schildert den Wirbelsturm aus der Sicht der Besatzung des siamesischen Dampfers Nan-Shan, der in der Formosastraße in den Sturm gerät. Zentrale Gestalten sind der britische Kapitän McWhirr, für den der Taifun die erste ernste Bewährungsprobe darstellt, und der erste Steuermann Jukes, dessen Selbstvertrauen durch den Sturm schwer erschüttert wird. Während des Taifuns bricht zusätzlich unter Deck ein Kampf chinesischer Kulis aus.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1908.
  • Erscheinungsjahr: 1915
  • Veröffentlicht: Großbritannien
  • Verfasser: Conrad, Joseph
  • Deutscher Titel: Sieg
  • Original-Titel: Victory. An Island Tale
  • Genre: Roman
Der Roman »Sieg« über einen auf einer einsamen Insel lebenden Schweden, der seine Isolation durch aufopferndes, selbstloses Handeln überwindet, leitet die Spätphase im Schaffen des aus Polen stammenden Joseph Conrad (* 1857,  1924) ein.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1927.
  • Erscheinungsjahr: 1917
  • Veröffentlicht: Großbritannien
  • Verfasser: Conrad, Joseph
  • Deutscher Titel: Die Schattenlinie. Eine Beichte
  • Original-Titel: The Shadow Line. A Confession
  • Genre: Erzählung
Der aus der Ukraine stammende, zwischen Romantik und Realismus stehende Erzähler Joseph Conrad (* 1857,  1924) schildert in seiner Erzählung »Die Schattenlinie«, die wie die meisten seiner Werke in der Welt der Tropen spielt, das Schicksal eines jungen Mannes, der auf einem Schiff anheuert, weil ihm sein bisheriges Leben schal und unbedeutend erscheint. Der Held, ursprünglich ein Träumer, findet den Weg zur Reife. Das Werk ist einer Generation gewidmet, die unter dem Eindruck des Kriegs frühzeitig die »Schattenlinie«, das Ende der Jugend, überschreitet.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1926.
xxSPL13377892-HighRes_(1).jpg
Wissenschaft

Ein Molekül voll Hoffnung

Die Corona-Impfungen haben die mRNA berühmt gemacht. Doch sie waren nur der Anfang. Künftig könnten die kleinen Moleküle seltene Erkrankungen heilen und die Prävention von Herzinfarkten revolutionieren. von EDDA GRABAR Frühsommer 2021. Es hätte für Christian Wawrzinek nicht besser laufen können – den Zahnmediziner, der mit seinem...

Homo sapiens, Mensch, Menschgeschichte
Wissenschaft

Ein Mensch wie wir

Fundstücke belegen: Seit mindestens 40.000 Jahren ist Homo sapiens ein kulturelles Wesen und fähig zu kognitiven Höchstleistungen. von ROLF HEßBRÜGGE Wir haben 7000 Sprachen hervorgebracht, rund 1200 Musikinstrumente geschaffen, vielerlei Tanzformen und Malstile sowie Dutzende wissenschaftliche Disziplinen entwickelt. Wir haben...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon