wissen.de
Total votes: 55
LEXIKON

Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. GmbH + Co.

München, 1946 hervorgegangen aus dem 1901 in Berlin gegründeten Stammhaus Theodor Knaur. Die Nachfolger von „Knaurs Konversationslexikon“, „Knaurs Lexikon von A-Z“ u. Ä., zählen bis heute zu den bekanntesten Werken des Verlages. 1963 begann die Produktion der Knaur Taschenbücher. Verlagsgebiete: Nachschlagewerke, Sachbücher, Belletristik; 1980 von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck übernommen; gehört seit 1999 als Verlagsgruppe Droemer Knaur zu gleichen Teilen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und Weltbild.
Total votes: 55