wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

elktrisches Feld

der Raum in der Umgebung einer elektrischen Ladung; kann durch Kraftlinien und Niveauflächen veranschaulicht werden. Die Kraftlinien verlaufen von positiven zu negativen Ladungen und geben die Richtung der Feldstärke an, d. h. der Kraft, die in einem Feldpunkt auf eine positive Einheitsladung ausgeübt wird. Die Anzahl der Kraftlinien je Flächenelement einer Niveaufläche heißt Verschiebungsdichte; sie ist dem Produkt aus Feldstärke und Dielektrizitätskonstante des Feldraums proportional. Die Niveauflächen (auch Äquipotentialflächen genannt) schneiden die Kraftlinien senkrecht und verbinden alle Punkte gleichen Potenzials.
Total votes: 41