Lexikon

gemischte Fonds

Investmentfonds, die ihre Gelder sowohl in Aktien als auch in festverzinslichen Papieren anlegen; bieten im Vergleich zu reinen Aktien-, Renten- oder Immobilienfonds größere Anlagesicherheit, da sie das Fondsvermögen auf mehrere Anlagegattungen verteilen, aber auch geringere Renditechancen durch ein defensiveres Anlageportfolio. Eine besondere Art von gemischten Fonds stellen die sog. Altersvorsorge-Sondervermögen (AS-Fonds) dar. Sie wurden 1998 eingeführt und unterliegen besonderen Anlagevorschriften zum Zweck der privaten Altersvorsorge.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z