Lexikon

Himmler

Himmler, Heinrich
Heinrich Himmler
Heinrich, deutscher nationalsozialistischer Politiker, * 7. 10. 1900 München,  23. 5. 1945 bei Lüneburg (Selbstmord); Diplom-Landwirt, 1923 Teilnahme am Hitlerputsch, 1923 Eintritt in die NSDAP und seit 1929 Reichsführer der SS. Nach der Regierungsübernahme durch Hitler wurde Himmler Kommandeur der Politischen Polizei (Gestapo) der Länder und 1936 Chef der gesamten deutschen Polizei. 1939 übernahm er als Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums die Besiedlung der eroberten Ostgebiete. 1943 avancierte Himmler als Nachfolger W. Fricks zum Reichsinnenminister, nach dem 20. Juli 1944 auch zum Befehlshaber des Ersatzheeres, nachdem er sich in der Waffen-SS bereits vorher eine bedeutende militärische Macht geschaffen hatte. Himmler war der gefürchtetste und neben Hitler der mächtigste Mann im nationalsozialistischen Staat. Für die Verbrechen der SS (KZ, Judenmord, Verfolgung und Terror) trug Himmler unmittelbar Verantwortung.
Heizen, Wärme, Rauch
Wissenschaft

Verheizt!

Heizen mit Holz statt mit Öl gilt als Beitrag zum Klimaschutz. Doch Wissenschaftler warnen: Die Abgase aus Holzöfen sorgen nicht nur für schmutzige Luft, sondern führen zu steigenden Treibhausgas-Emissionen. von GÜVEN PURTUL Das erste von Menschenhand entfachte Feuer war ein Meilenstein der Zivilisation. Über 30.000 Jahre später...

Spritze, Tier, Medikamente
Wissenschaft

Toxine als Medikamente

Immer mehr Details über Zusammensetzung und Wirkmechanismen tierischer Gifte kommen ans Licht – vielversprechend für die Entwicklung neuer Medikamente. von CHRISTIAN JUNG Viele Tiergifte richten sich gegen einen Standardbaustein der Zellmembranen fast aller Lebewesen: die Ionenkanäle. Das sind hochspezialisierte Proteine, die wie...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon