wissen.de
Total votes: 36
LEXIKON

Institt für Sozialforschung

der Ausgangspunkt der Frankfurter Schule und ihrer Kritischen Theorie der Gesellschaft; 1923/24 unter maßgeblicher Beteiligung M. Horkheimers und F. Pollocks in Frankfurt am Main gegründet; 1933 Ende der Tätigkeit in Deutschland und Errichtung von Zweigstellen in Genf und Paris, 1934 Wiedereröffnung in New York als International Institute of Social Research (Internationales Institut für Sozialforschung). Das Institut gab 19321941 die „Zeitschrift für Sozialforschung“ heraus. Seit 1949 ist das Institut für Sozialforschung wieder in Frankfurt ansässig (jetzt der Universität angeschlossen). Mitarbeiter waren u. a. T. W. Adorno, W. Benjamin, H. Marcuse und J. Habermas.
Total votes: 36