wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Irne

Eirene
byzantinische Kaiserin, Frau Leos IV., * um 752 Athen,  9. 8. 803 auf Lesbos; regierte 780790 als Vormund für ihren Sohn Konstantin VI.; führte 787 auf dem Konzil von Nicäa den Bilderkult wieder ein. 797 stürzte und blendete sie ihren Sohn und erhob sich selbst zum „Kaiser“. Das in West- und Mitteleuropa nicht anerkannte weibliche Kaisertum war eine der Voraussetzungen für die Kaisererhebung Karls des Großen; sie wurde 802 gestürzt.
Total votes: 0